Wohin in Kroatien

Wohin in Kroatien? Ihre Reiseroute im Jahr 2022!

Lesezeit: 6 minuten

Kroatien ist ein beliebtes Ziel für so genannte “Selbstfahrer”.  Viele Menschen wählen dieses Land für ihren Urlaub mit dem eigenen Auto, einem Wohnmobil oder einem Wohnwagen. In diesem Mini-Reiseführer haben wir für Sie einen Reisevorschlag für Kroatien vorbereitet. Wenn Sie kein bestimmtes Ziel im Kopf haben und sich fragen, wohin Sie gehen sollen, ist dies der richtige Eintrag für Sie.

Unsere Reise beginnt auf der wunderschönen Halbinsel Istrien und führt dann durch den schönsten Teil der Kvarner-Bucht ganz in den Süden Kroatiens, nach Dalmatien. Natürlich können Sie die Route an Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen, je nachdem, woher Sie kommen und wie lange Sie in diesem schönen Land bleiben möchten.

Die vorgeschlagene Route ist ideal für etwa 12 bis 24 Tage in Kroatien. Wenn Sie nur 7 oder 10 Tage Zeit haben, lohnt es sich, eine bestimmte Region auszuwählen oder einige der aufgeführten Stationen auszulassen.

Wissenswert!

Egal, ob Sie 7 Tage, 14 Tage oder 4 Wochen Zeit haben, eine Rundreise durch Kroatien wird jeden begeistern. Je mehr Zeit man hat, desto besser, denn selbst in 4 Wochen kann man nicht alle schönen Orte sehen!

In Kroatien gibt es keine Vignetten. Wenn Sie auf der Autobahn fahren, müssen Sie die Maut an den Schranken bezahlen, Sie können mit Bargeld oder Kreditkarte bezahlen. Sie können auch Geld sparen, indem Sie die Straße entlang der Küste nehmen, die JadranskaMagistrala oder Jadranka heißt.

Die beste Reisezeit für Kroatien sind sicherlich die Frühlings-, Sommer- und Herbstmonate, d.h. von Anfang Mai bis Anfang November. In dieser Zeit können Sie mit viel Sonnenschein und angenehmen Temperaturen rechnen.

Kroatien ist ziemlich klein – seine Fläche beträgt 56 594 km², was in gewisser Weise ein Vorteil ist, denn in der Regel gibt es keine großen Entfernungen zwischen einzelnen Sehenswürdigkeiten und Städten. Viele der schönsten Orte sind oft weniger als eine Stunde entfernt!

Inhalte

Siehe auch dies:  Krka Nationalpark - Attraktionen und Preise 2022

Wohin in Kroatien? Ihre Reiseroute im Jahr 2022!

Rovinj Kroatien – die Perle von Istrien

Dauer des Aufenthalts: 1- 2 Tage

Rovinj ist die Perle am Meer der Halbinsel Istrien. Sie ist ein Muss auf Ihrer Kroatien-Reise und sollte auf keiner Rundreise fehlen. Faszinierend ist vor allem die historische Altstadt dieser Stadt, die auf einem Hügel mit bunten Häusern erbaut wurde. Bei der Erkundung des Zentrums von Rovinj können Sie äußerst romantische Plätze entdecken und sich im Labyrinth der steinernen Gassen verirren. Außerdem ist die Aussicht vom Stadthügel, von dem aus man weit aufs Meer hinausschauen kann, einfach fantastisch. Es lohnt sich, einen etwas längeren Aufenthalt in Rovinj einzuplanen, denn die zahlreichen malerischen Strände bieten beste Voraussetzungen zum Schwimmen und Sonnenbaden.

Pula Kroatien – malerische Altstadt und Strände

Dauer des Aufenthalts: 1- 2 Tage

Ein sehenswerter und empfehlenswerter Zwischenstopp auf der Kroatien- oder Istrien-Rundreise ist sicherlich die Hafenstadt Pula. Hier erwartet Sie eine wunderschöne Altstadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die bis in die Römerzeit zurückreichen. Die größte Attraktion ist jedoch das Amphitheater von Pula, das noch gut erhalten ist und das man von innen besichtigen kann. Auch die Umgebung der Hafenstadt ist einen Besuch wert. Nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt befinden sich die wunderschönen Strände von Pula, die zu den schönsten Istriens zählen.

Naturliebhaber sollten auch einen Besuch im nahe gelegenen Naturpark Kap Kamenjak einplanen, wo Sie die Landschaft mit ihren Klippen und natürlichen Buchten genießen können.

Die Insel Rab – ein Paradies für Sandstrandliebhaber

Dauer des Aufenthalts: 1- 3 Tage

Die Insel Rab ist eine idyllische Insel in der Kvarner-Bucht an der Nordküste Kroatiens. Es ist die nächste Station auf unserer Kroatien-Reise. Die beste Möglichkeit, dorthin zu gelangen, ist die Autofähre, welche die Insel Rab mit der Insel Krk verbindet. Besonders bekannt und sehenswert ist die faszinierende Stadt Rab, deren historische Altstadt zu den schönsten Kroatiens zählt. Einzigartig auf der Insel Rab sind auch die vielen Sandstrände, die so dicht beieinander liegen, wie man sie sonst nirgendwo in Kroatien findet. Ein beliebtes Urlaubsziel ist die Stadt Lopar, wo die Touristen ihre Tage mit Schwimmen und Sonnenbaden am “Paradiesstrand” verbringen.

Zadar – die Perle von Norddalmatien

Dauer des Aufenthalts: 1- 2 Tage

Zadar ist einer der Höhepunkte jeder Reise nach Kroatien! Nicht nur wegen der schönen und sehenswerten Altstadt, sondern auch wegen der umliegenden Natur mit ihren Nationalparks und Inseln. Es lohnt sich also auf jeden Fall, etwas mehr Zeit für Ihren Aufenthalt einzuplanen. Das historische Stadtzentrum mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die bis in die Römerzeit zurückreichen, ist ein Muss. Wunderschön und einzigartig ist auch die Küstenstadt Riva, wo sich die weltberühmte Meeresorgel und die Solaranlage ” Sonnengruß” befinden.

Siehe auch dies:  Bibinje

Wenn Sie etwas Zeit haben, können Sie vom Hafen von Zadar aus einen Bootsausflug zu den Kornati-Inseln sowie zum Naturpark Telašćica unternehmen. In dieser Region können Sie auch die Stadt Nin, die Insel Pag und den Nationalpark Paklenica besuchen.

Split – die berühmte Altstadt steht auf der UNESCO-Liste

Dauer des Aufenthalts: 1- 3 Tage

Ein Fixpunkt auf jeder Kroatien-Reise ist die UNESCO-gelistete Hafenstadt Split. Eine Attraktion reiht sich an die andere und nicht umsonst steht dieser Badeort ganz oben auf der “Bucket List” eines jeden Kroaten. Die Altstadt von Split ist wunderschön, und bei Ihrem Besuch können Sie zahlreiche Denkmäler bewundern, darunter den weltberühmten Diokletianpalast. Machen Sie unbedingt einen Spaziergang entlang der malerischen Hafenpromenade, die zu den schönsten Kroatiens zählt, und genießen Sie bei einem Kaffee das bunte Treiben in der Stadt. In unmittelbarer Nähe des Zentrums befindet sich der Marjan-Hügel, der durch seine äußerst reizvollen Strände und spektakulären Aussichtspunkte beeindruckt.

Insel Korcula – eine grüne Insel mit schönen Stränden

Dauer des Aufenthalts: 2- 3 Tage

Wir setzen unsere Reise fort, indem wir eine Fähre von Split zur Insel Korcula nehmen. Diese grüne Insel ist berühmt für ihre atemberaubenden Landschaften und die Stadt Korcula, die wegen ihres bezaubernden mittelalterlichen Zentrums auch “kleines Dubrovnik” genannt wird. Die eigentliche Attraktion dieser Insel sind die zahlreichen schönen Strände und natürlichen Buchten, die über ganz Korcula verstreut sind. Bei einem Rundgang über die Insel können Sie einige fantastische Strände entdecken, darunter wunderschöne Buchten mit weißem Sand, eingebettet in eine beeindruckende Landschaft. Probieren Sie den köstlichen lokalen Weißwein Grk, der einst von den Griechen auf die Insel gebracht wurde.

Dubrovnik – Perle der Adriaküste

Dauer des Aufenthalts: 1- 2 Tage

Wenn Sie Ihre Reise bis nach Süddalmatien fortsetzen, müssen Sie natürlich auch Dubrovnik sehen. Diese faszinierende Stadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, liegt im südlichsten Teil Kroatiens, nicht weit von Montenegro entfernt. Besonders beliebt in der ganzen Welt ist die historische Altstadt von Dubrovnik, die von einer gigantischen Stadtmauer umgeben ist. Der Besuch dieser spektakulären Mauer ist der Höhepunkt einer jeden Reise. Interessant ist auch ein Bummel durch das Stadtzentrum, wo zahlreiche Gebäude, beeindruckende Kirchen und interessante Museen beeindrucken. Rund um die Hafenstadt gibt es viele atemberaubende Strände, von denen einige zu den schönsten in ganz Kroatien zählen.

Siehe auch dies:  6 Dinge, die Sie in Rijeka Kroatien sehen und ausprobieren müssen!

Makarska, Strände und Berge wie auf einem Bild

Dauer des Aufenthalts: 2- 3 Tage

Die Makarska-Riviera mit der Stadt Makarska ist einer der schönsten Orte in Kroatien und sollte auf keiner Kroatienreise fehlen. Faszinierend sind vor allem die schönen Strände, die sich entlang der Riviera erstrecken und Makarska zu einem wahren Urlaubsparadies machen. Beeindruckend ist auch das mächtige Biokovo-Gebirge im Hintergrund, das sich direkt an der Küste erhebt und in dem sich der Biokovo-Naturpark mit seinem höchsten Gipfel – Sveti Jure 1 758 m über dem Meeresspiegel – und zahlreichen Wanderwegen befindet. Ein längerer Aufenthalt in der Stadt Makarska bietet Ihnen die Möglichkeit, sich auszuruhen und die wunderschöne Natur zu genießen.

Nationalpark Krka und/oder der Nationalpark Plitvicer Seen

Dauer des Aufenthalts: 1- 2 Tage

Auf Ihrer “Bucket List” in Kroatien sollten Sie unbedingt einen Stopp in einem der spektakulärsten Nationalparks des Landes einplanen. Besonders sehenswert ist der weltberühmte Nationalpark Plitvicer Seen mit seinen wunderschönen Wasserfällen und 16 Kaskadenseen, der ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Der Nationalpark Krka mit seinen faszinierenden Landschaften und den berühmten Wasserfällen am Fluss Krka ist ebenfalls einen Besuch wert. Wenn Sie Zeit und Lust haben, sollten Sie sich diese beiden Nationalparks ansehen.

Zagreb – die schöne Hauptstadt Kroatiens

Dauer des Aufenthalts: 1- 2 Tage

Zagreb – die Hauptstadt Kroatiens – ist die letzte Station auf unserer Rundreise durch Kroatien. Die meisten Touristen reisen nur entlang der kroatischen Küste, aber es lohnt sich auch, einen Besuch in der kroatischen Hauptstadt zu planen. Während der Tour erwarten Sie viele sehenswerte Attraktionen, und es wäre eine Schande, diese Stadt nicht wenigstens einmal zu sehen. Zagreb ist berühmt für seine beeindruckende Kathedrale mit zwei mächtigen Türmen und die kürzeste Seilbahn der Welt. Aber es gibt noch viel mehr in dieser Stadt zu entdecken! Es gibt viele interessante Museen, schöne Parks und zahlreiche romantische Plätze mit trendigen Cafés und Restaurants, die Sie immer wieder aufs Neue begeistern werden!

Die beschriebene Reiseroute ist nur ein Vorschlag, Sie können sie nach Ihren eigenen Bedürfnissen und Vorlieben abändern. Natürlich ist dies ein sehr allgemeiner “Kroatien wohin soll es gehen?”-Plan. Bald werden neue Einträge mit Programmen einzelner Regionen erscheinen, z.B.: Istrien, Kvarner, Dalmatien und Süddalmatien. Ich lade Sie ein, uns auf FB zu folgen:)

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.