Novigrad Kroatien

Novigrad – Attraktionen, Strände und Sehenswürdigkeiten

Lesezeit: 5 minuten

Novigrad – Cittanova auf der Halbinsel Istrien ist ein wahres Juwel an der nördlichen Adriaküste in Kroatien. Novigrad besticht durch seine einzigartige Lage, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und einen kleinen, hübschen Hafen. Eine malerische Strandpromenade mit zahlreichen Restaurants und Cafés lädt zum längeren Verweilen ein. Schöne Strände, die sich entlang der Küste erstrecken, machen einen Urlaub auf der Halbinsel Istrien in Kroatien einfach perfekt.

In diesem Mini-Guide werde ich versuchen, die wichtigsten Informationen und Tipps für einen Urlaub in Novigrad, Kroatien, zusammenzustellen.

Novigrad – grundlegende Informationen

Novigrad befindet sich an der Westküste der Halbinsel Istrien in Kroatien, etwa 16 Kilometer südlich von Umag und 17 Kilometer nördlich von Poreč. Im Vergleich zu anderen größeren Badeorten in Istrien ist dieser Ort am Meer noch nicht sehr beliebt. Die Hauptattraktion der 4.400 Einwohner zählenden Stadt ist die historische Altstadt, die auf einer kleinen Halbinsel liegt, die erst im 18. Jahrhundert mit dem Festland verbunden wurde. Im Stadtzentrum gibt es viele kleine Geschäfte mit handgefertigten Souvenirs und regionalen Köstlichkeiten.

Weitere Highlights von Novigrad sind die alten Stadtmauern, die Kirchen, der hübsche Hafen und die farbenfrohen Gebäude entlang der Küste und in der Stadt. Auch die Strände sind fantastisch und machen diese Küstenstadt zu einem idealen Urlaubsziel.

Die Geschichte von Novigrad reicht bis in die Antike zurück, als griechische Seefahrer hier ihren Stützpunkt errichteten. In der Spätantike kamen die Römer hierher und gründeten die Siedlung Civitas Nova. Im Laufe der Jahrhunderte herrschten hier verschiedene Völker, deren Überreste und Denkmäler noch heute zu bewundern sind.

Novigrad Halbinsel Istrien – Sehenswürdigkeiten

Während Ihres Urlaubs in Novigrad warten viele Attraktionen auf Sie. Die schönsten Sehenswürdigkeiten befinden sich direkt in der Altstadt und können bequem zu Fuß besucht werden. Die Umgebung dieser einzigartigen Küstenstadt ist sehenswert.

Siehe auch dies:  Insel Pag

Hafen und Promenade

Der Hafen von Mandrač ist einer der interessantesten Orte in Novigrad. In der Vergangenheit war er das wirtschaftliche Zentrum des Fischerdorfes, und auch heute noch hat der Hafen eine wichtige Funktion aus einer hundertjährigen Geschichte. Fantastisch sind auch die zahlreichen Restaurants und Cafés, die sich in den pastellfarbenen Häusern rund um den Hafen niedergelassen haben. Hier können Sie ein Glas Wein oder eine Tasse Kaffee genießen und die malerische Kulisse der unzähligen Boote bewundern, die auf dem Meer dümpeln.

Besonders erwähnenswert in Novigrad ist die romantische Uferpromenade, die zu langen Spaziergängen oder Joggingrunden einlädt. Vom Hafen aus führt sie um die Stadt herum und weiter zu den vielen schönen Stränden an der Küste.

Altstadt von Novigrad

Die malerische Altstadt von Novigrad ist die eigentliche Attraktion Istriens und das Herzstück des Urlaubsortes. Der alte Stadtkern liegt auf einer Halbinsel und ist vollständig von der historischen Stadtmauer umgeben. Bei einem Spaziergang durch das Zentrum entdecken Sie viele charmante Gassen, interessante Museen und Gebäude aus verschiedenen Epochen. Sehenswert sind zum Beispiel der Palast der Familie Rigo, ein Patrizierhaus aus dem Jahr 1770, und das rote Rathaus mit seinem Uhrenturm. Einen Besuch wert sind auch das Lapidarium-Museum (ein modernes Museum, in dem lokale Artefakte aus der frühen römischen Zeit ausgestellt sind) und die Loggia mit ihrem fantastischen Blick auf das Meer.

Zum Shoppen geht man am besten in die Velika Ulica, die berühmte, mit Regenschirmen geschmückte Straße, in der es einige charmante Geschäfte und Boutiquen gibt. Eine Pause macht man am besten in einem der gemütlichen Cafés auf den kleinen Plätzen im Stadtzentrum.

Pfarrkirche St. Pelagius und St. Maximilian

Die Pfarrkirche St. Pelagius – Crkva sv. Pelagija ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Novigrad. Sie wurde zwischen dem 5. und 8. Jahrhundert erbaut und im Laufe der Jahre restauriert. Die heutige gelbe neoklassizistische Fassade wurde erst 1935 errichtet. Auch das Innere der Kirche ist sehenswert, mit schönen Gemälden und einer Reihe von Porträts ehemaliger Bischöfe. Gleich nebenan befindet sich der 45 Meter hohe freistehende Kirchturm mit einer Holzstatue des Heiligen Pelagius auf der Spitze.

Siehe auch dies:  Vis Kroatien - es lohnt sich zu wissen!

Stadtmauer und Loggia

Ein weiterer interessanter Ort in Novigrad ist die historische Stadtmauer, die bereits im 13. Jahrhundert errichtet wurde. Entlang der Mauer befinden sich Türme und Türmchen aus der Renaissance, die ihr ein besonders schönes Aussehen verleihen. Besonders sehenswert ist der Turm Belevedere aus dem 16. Jahrhundert, von dessen Loggia aus man einen herrlichen Blick auf die Adria hat. Nicht weit entfernt befindet sich die Porta a Marina, ein steinerner Durchgang, der zum Meer hinunterführt.

Novigrad – die schönsten Strände

Die schönen Strände in Novigrad machen es zu einem sehr beliebten Urlaubsort auf der Halbinsel Istrien. Sie haben die Wahl zwischen unzähligen schönen Buchten und Badestränden, die ideal für einen erholsamen Badeurlaub in Kroatien sind. Die meisten von ihnen sind Kieselstrände mit schönem blauem Meer und guter Infrastruktur.

Strand von Maestral

Der Strand Maestral in Novigrad ist ein schneeweißer, sichelförmiger Kieselstrand und einer der schönsten Strände an diesem Teil der Küste. Er befindet sich direkt unter dem gleichnamigen Hotel – Aminess Maestral – und wurde mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Es gibt keinen natürlichen Schatten, aber Sonnenliegen und Sonnenschirme können gemietet werden.

Laguna Strand

Einer der beliebtesten Orte zum Schwimmen ist der Strand Laguna, nur wenige Gehminuten südlich der Altstadt. Die feinkörnigen, lagunenförmigen Buchten sind hier am schönsten und laden zum Entspannen ein. Dahinter befinden sich kleine Spielplätze, die eine besondere Attraktion für kleine Kinder darstellen.

Lokvina

Ein weiterer schöner Strand in Novigrad ist Plaza Lokvina. Er befindet sich im nördlichen Teil von Novigrad in der Campinganlage AminessMaravea. Wenn Sie diesen Strand besuchen, können Sie die malerischen Farben des Meeres und die Mischung aus Stein- und Kieselstränden genießen.

Pineta

Der Strand Pineta in Novigrad ist ein schöner Naturstrand im nördlichen Teil des Ortes. Er ist von einem Kiefernwald und viel Grün umgeben und verfügt auch über schattige Bereiche. Einige Abschnitte sind felsig, andere bieten Kieselbuchten, die zum Schwimmen einladen. Gemütlich ist auch die kleine Café-Bar, in der die Gäste die reizvolle Landschaft genießen können.

Attraktionen in der Nähe von Novigrad

Obwohl die Altstadt die eigentliche Attraktion von Novigrad ist, ist auch die Umgebung touristisch einzigartig, denn es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Siehe auch dies:  Bibinje

Die wichtigsten Küstenstädte, die von Novigrad aus leicht zu erreichen sind, sind die schöne Stadt Umag im Norden, das malerische Porec im Süden und die berühmte Hafenstadt Rovinj. Auch das Landesinnere Istriens mit seinen vielen historischen Bergdörfern ist sehenswert. Insbesondere Motovun, Grožnjan, Buje und Hum sind bei einem Tagesausflug einen Besuch wert.

Eine tolle Unterhaltung für Groß und Klein ist ein Besuch im Aquapark Istralandia, einem sehr schönen Rutschenpark, der weniger als 7 km von Novigrad entfernt ist.

Novigrad – Veranstaltungen und Feste

Fest des Heiligen Pelagius – Fešta Svetog Pelagija

Das Fest des Stadtpatrons, des heiligen Pelagius, wird jedes Jahr am 28. August ausgiebig gefeiert. Einheimische und Touristen können sich an zahlreichen Aktivitäten erfreuen, die sich über 3-4 Tage erstrecken. Dieser Feiertag ist ein wahres Fest für die Sinne. Neben der Möglichkeit, die lokale Kultur und ihr Erbe kennen zu lernen, werden für die Öffentlichkeit traditionelle Spiele und lokale Köstlichkeiten und Weine organisiert.

Novigrader Kultursommer – Novigradsko kulturno ljeto

Diese Veranstaltung findet im Juli und August statt. Die meisten Konzerte finden auf dem großen Platz Velikimtrgu und in der Kirche St. Pelagius statt. Auf den Bühnen treten sowohl Solisten, nationale Bands oder Gruppen, die die lokale Folklore fördern, als auch ausländische und bekannte Künstler auf. Es werden auch Ausstellungen und Vernissagen organisiert.

Novigrad – Wetter und Temperaturen

Die beste Zeit für einen Urlaub in Novigrad in Kroatien ist von Mitte Mai bis Ende September, wenn die Temperaturen recht hoch sind und es relativ wenig regnet. Die höchste Durchschnittstemperatur in Novigrad liegt bei 27° C im August, die niedrigste bei 8° C im Januar. Die Temperatur der Adria reicht von 7°C im Winter bis zu 27°C im Sommer.

Novigrad Karte

Novigrad Meinungen

Unserer Meinung nach ist Novigrad eine der schönsten Städte auf der Halbinsel Istrien. Sowohl Menschen, die einen faulen Urlaub am Strand verbringen wollen, als auch aktive Menschen finden hier viele Attraktionen. Sicherlich wird Novigrad alle ansprechen, die einen etwas verschlafenen und ruhigen Urlaub ohne Touristenmassen und laute Diskotheken schätzen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.